Schlitten

 

Der Pferdeschlitten ist im Engadin ein sehr traditionsreiches Fortbewegungsmittel. Während den langen, kalten Wintern mit optimalen Schneeverhältnissen bietet es sich geradezu an, Räder gegen Kufen zu tauschen und lautlos durch die verzuckerte Märchenwelt zu gleiten. 

Wo früher beinahe jeder Bauer seinem Pferd einen Schlitten angebunden hat, um Heu oder andere Güter zu transportieren, sieht man heute leider auch im Engadin immer weniger Pferdeschlitten. Die Wege werden oftmals so präpariert, dass sie mit einem Pferdeschlitten nicht mehr befahrbar sind. Wir haben das Glück, dass unser Stall direkt an ein Netz von schneebedeckten Wegen grenzt und wir als einer der letzen Fahrbetriebe die Pferdeschlitten mehrere Monate im Jahr nutzen können. 

Eingekuschelt in warme Decken, finden auf unserem Schlitten zwei bis drei Personen Platz. Gezogen von einem fleissigen Pferd zeigen wir Ihnen die Umgebung von Zuoz einmal auf eine andere Art. Wir versprechen Ihnen unvergessliche Momente!

 

Wir und unsere Pferde nehmen jährlich an der Schlitteda teil, einem traditionellen Brauch, bei dem schön herausgeputzte Päärchen in Engadiner Tracht mit Pferdeschlitten durch die Dörfer fahren. An mehreren Wochenenden im Januar und Februar führen verschiedene Engadiner Gemeinden ihre Schlitteda durch. Ein wahrer Augenschmaus für interessierte Zuschauer.